//

Frenzie, Mappenvorbereitungskurs Kommunikationsdesign, HTWG-Konstanz

Frenzie, Kommunikationsdesign, HTWG-Konstanz

Liebe Frenzie, herzlichen Glückwunsch, zu bestandenen Bewerbungsmappe Kommunikationstdesign an HTWG-Konstanz. Die Aufnahmeprüfungen in Konstanz gehören zu den schwierigsten in Deutschland. Nun hast du es geschafft und gehörst zu den wenigen, die angenommen wurden. Wie geht es dir jetzt?
Ich freue mich riesig! Das Verfahren an der HTWG in Konstanz war wirklich nicht einfach und hat um einiges mehr Aufwand gekostet als bei meinen anderen Bewerbungen. Zwischenzeitlich hat mir wirklich der Kopf geraucht, aber deswegen freue ich mich umso mehr, dass sich die ganze Arbeit ausgezahlt hat. 

Gerne erwähnen wir, dass du mit deiner Mappe auf die Aufnahmeprüfung an der FH Dortmund geschafft hast. :) Einen großen Teil deiner Arbeiten mache die wunderbaren Fotostrecken und deine Kampagnen aus. Gibt es eine Arbeit in deiner Mappe, auf die die Jury besonders eingegangen ist?
Ich habe mich in meiner Mappe mit dem Thema Fleischkonsum beschäftigt und dazu eine Fotodokumentation in einer Metzgerei bei mir in Nähe gemacht. Die Fotos fanden die Prüfer besonders interessant und haben z.B. gefragt, ob ich denn keine Berührungsängste gehabt habe und warum ich diese Dokumentation gemacht habe.

Wir sind davon überzeugt, dass du mit deinem Talent und deiner Mappe an jeder FH bestehen würdest. Wovon wirst du deine Entscheidung zwischen der FH Dortmund und FH Konstanz abhängen?
Mich reizen beide Hochschulen total! In Konstanz finde ich das Konzept, dass nur 20 Leute genommen werden super interessant. Ich denke, dass man in so einem Umfeld einfach am Besten lernen kann und das wirklich auf jeden individuell eingegangen wird. Außerdem gibt es eine Strandbar direkt an der Hochschule.:)
Die Hochschule in Dortmund ist gerade fotografisch sehr gut ausgestattet und es gibt (wie ich gehört habe) ein riesen Studio. Da ich wirklich gerne fotografiere reizt mich das sehr! Außerdem finde ich auch Dortmund als Stadt an sich total interessant und ich habe schon viele nette Leute kennen gelernt.
Ich muss das alles noch etwas abwägen und werde am Schluss denke ich einfach aus dem Bauch heraus entscheiden- habe ja noch etwas Bedenkzeit.

Deine Themen für die Mappe sind sehr authentisch und persönlich. Würdest du sagen, dass es einfacher ist, an solchen Themen fotografisch zu arbeiten?
Ich denke das kommt immer auf jeden Einzelnen an. Ich persönlich denke meistens fotografisch. Wenn ich über die Umsetzung einer Idee nachdenke, habe ich meistens direkt Fotografien im Kopf und überlege mir direkt was ich alles brauche und wie,wo und mit wem ich diese Ideen umsetzen könnte. ?Aber ich bin mir sicher, dass  jeder seine eigene Art und Weise hat an bestimmte Themen ran zu gehen und sie umzusetzen.  

Mit welchen Erwartungen bist du damals zu unserem Mappenvorbereitungskurs Kommunikationsdesign gekommen?
Prinzipiell war meine erste Erwartung zu lernen was man alles in eine Mappe packen kann. Ich war am Anfang sehr unsicher, da ich nicht der große Zeichner bin und ich immer gehört habe, dass man unbedingt Zeichnungen in seine Mappe packen muss. Am Ende hatte ich eigentlich nur digitale Arbeiten und durch die Unterstützung im Kurs konnte ich sie bei den Prüfungen auch selbstbewusst und überzeugt präsentieren.

Würdest du sagen, dass Kommunikationsdesign studieren schon immer dein Traum gewesen ist?
Ich habe schon immer gerne gestaltet und fotografiert. Es war eigentlich auch immer ein Traum beruflich in diese Richtung zu gehen. Trotzdem war ich mir anfangs unsicher, ob ich wirklich das Zeug dazu habe und ob ich einen Studienplatz für Kommunikationsdesign bekommen würde. Doch mit der Zeit hat sich dieser Wunsch gefestigt und irgendwann war ich mir zu 100% sicher.

Welche Aspekte waren bei der Studien/Berufswahl für dich grundsätzlich entscheidend?
Ich möchte etwas machen, was mich erfüllt, was mir Freude bereitet und mich begeistert. Das ist für mich am Allerwichtigsten. Alles andere sehen wir dann wenn ich wirklich im Berufsleben stecke. ;) 

Welches Thema würdest du gerne in der Zukunft fotografisch realisieren?
Ich arbeite in einem Fotostudio und mein Chef plant nächstes Jahr einen Fotoworkshop in Namibia. Der Plan ist dort Einheimische anzusprechen und von ihnen Portraits zu machen. Er hat dieses Konzept dieses Jahr schon einmal getestet und es sind unglaublich schöne Fotos dabei rausgekommen. Ich habe mich direkt als ersten Teilnehmer angemeldet und hoffe dass es klappen wird!

Hat dir unser „Mappenkurs Kommunikationsdesign “ neue Möglichkeiten gezeigt deine Kreativität auszuleben? Wenn ja, kannst du Beispiele nennen?
Auf jeden Fall. Zum Beispiel habe ich ein Memory Spiel über den odenwälder Dialekt gebaut. Ganz einfach aus einer Schachtel und Bierdeckeln. Außerdem habe ich gelernt seriell zu arbeiten und Kampagnen zu entwickeln. Mir war vorher nicht klar wie viele Möglichkeiten es gibt seine Ideen umzusetzen und der Kurs hat mich auf jeden Fall weiter gebracht. 

Bewerbungsmappe Kommunikationsdesign soll sehr vielseitig sein und vor allem aufschlußreich. Welche deiner Arbeiten gefällt dir am besten?
Ich finde mein Odenwälder platt Memory total witzig. Es hat echt Spaß gemacht sich mit dem eigenen Dialekt auseinanderzusetzen und ich habe so viele Worte kennen gelernt, die ich vorher nicht kannte. Ich habe mich dafür viel mit meinen Großeltern und anderen Leuten die den Dialekt wirklich schon immer sprechen zusammengesetzt und viele Tipps bekommen. Das Resultat gefällt mir echt gut und ich denke es ist gerade für jemanden der den Dialekt nicht kennt besonders witzig, es zu spielen.

Gibt es eine Marke / Unternehmen, für das du gerne später ein Design oder eine Produktlösung entwickeln würdest?
Bisher noch nichts spezifisches. Kommt aber bestimmt noch.

Wo siehst du dich in zehn Jahren?
Ich würde gerne im Ausland leben und Arbeiten.

Vielen Dank Frenzie und weiterhin viel Erfolg!

Tutorials

Schaue dir die neusten Tutorials an. Lerne coole Tips und Tricks von Profis!

Mehr Informationen >

Stories

Erfahre was ehemalige Schüler über uns sagen und wie erfolgreich sie jetzt im Studium oder Beruf sind!

Mehr Informationen >

Galerie

Arbeiten, die die Professoren überzeugt haben. Sei dabei und entdecke dein kreatives Potential!

Mehr Informationen >

Anmelden

Melde dich an oder schreibe uns einfach und wir rufen dich gerne zurück!

Mehr Informationen >