//

Linda, Produktdesign, FH Aachen

Linda, FH Aachen

Wie bist du auf diesen Studiengang gekommen?
"Mein Abitur habe ich mit dem Schwerpunkt Kunst abgeschlossen. Daher haben wir uns im Unterricht schon immer viel mit unterschiedlichen Bereichen des Designs beschäftigt. Nach dem Abitur wurde mir aber bewusst,  dass ich weder in die kennen gelernten  Kunstbereiche, noch in die digitale Kommunikationssparte wollte. Also machte ich mich auf eigene Faust auf die Suche nach weiteren, in Frage kommenden, Designberufen. Ich las viele Zeitschriften und besuchte Berufsmessen, wodurch ich den Studiengang Produktdesign erst richtig kennen lernte."

Hast du dich schon früher, vor dem Studium viel damit beschäftigt?
"Erst kurz nach meinem Abitur, als die Frage der Berufswahl auf mich zukam, habe ich mich intensiv mit dem Berufsbild des Produktdesigners beschäftigt. Dabei legte ich ein Jahr Pause zwischen Abitur und Studium ein, um genügend Zeit für die vielen Bewerbungsanforderungen zu haben. Ein halbes Jahr machte ich ein Praktikum in einer Schreinerei für Objekt und Innenausbau und konzentrierte mich dann auf die Anfertigung meiner Mappe im Mappenkurs und die Bewerbungen an den Hochschulen."

Welche Aspekte waren bei der Berufswahl für dich entscheidend?
"Wichtig für mich war es, das Studium entsprechend meiner Interessensbereiche zu formen. Mich fasziniert es, wie viele Spezialisierungsarten es im Produktdesign gibt vom Verpackungsdesign bis hin zum Automobildesign. Dabei  ist es wichtig, im Laufe des Studiums seinen individuellen Weg zu finden.
Vor allem jedoch, möchte  ich in meinem Beruf  mit Geist und Handwerk arbeiten und aus meinen Ideen etwas entwerfen können was Verwendung findet. Etwas, was im Alltag gebraucht wird und durch seine Funktion und sein  Design begeistert."


Was interessiert dich besonders an deinem Studiengang?
"Die Mischung macht’s! Mir gefällt das Zusammenspiel von Gestaltung, Handwerk und Technik, die der Studiengang mit sich bringt. Die Faszination und der Spaß am Kreativprozess sind es, weshalb ich meinen Berufsweg in Richtung Design fortsetze.
Es begeistert mich, neue Möglichkeiten zu entdecken und zu sehen, wie aus einer anfänglichen Idee ein reales Produkt entsteht. Das Studium bedeutet für mich sich und seine Wahrnehmung neu kennen zu lernen und weiterzuentwickeln. Es lässt mich innovativ arbeiten."


Wie hast du dir damals dieses Studium vorgestellt? Haben sich deine Vorstellungen bewahrheitet?
"Mehr als das, ich fühle mich richtig wohl. Natürlich kommt vor allem zu Anfang wirklich unglaublich viel Arbeit auf einen zu, aber es lohnt sich. Man merkt, wie sehr man sich gestalterisch und auch in seiner Persönlichkeit entwickelt. !!!!!!!!!!!!"

Mit welchen Erwartungen bist du zu unserem Kurs gekommen?
"Ich bin mit sehr viel Respekt vor dem Mythos Mappe und mit viel Hoffnung ihn zu bezwingen  in den Kurs gekommen. Ich wusste zwar was ich wollte und was ich dafür brauchte, aber wie ich das alles angehen sollte, damit war ich  überfordert."

Konnte der Kurs dir die Angst vor der Eignungsprüfung nehmen?
"Definitiv! Die viele Erfahrung und das fachliche Wissen von Andreas haben mich wirklich gut auf die Eignungsprüfung vorbereitet. Ohne den Kurs wäre ich nicht mit solch einer Sicherheit und Überzeugung in die Prüfung gegangen. Individuell und Schritt für Schritt erarbeitete man sich seinen eigenen Weg in Richtung Mappe und Prüfung. Das Weiterentwickeln und Umsetzen seiner Ideen hat mir die Angst genommen. Natürlich verschwindet die Aufregung nicht, aber dank des Kurses viel es mir leicht mich und meine Entwürfe überzeugend vorzustellen."

Was konntest du aus dem Kurs mitnehmen?
"Durch den Kurs habe ich angefangen viel experimenteller zu denken, an meinen Ideen zu arbeiten und sie weiter zu entwickeln. Vor allem aber, wurde mir bewusst, dass ich den richtigen Weg eingeschlagen habe."

Bist du mit deiner Studienwahl und deinem Studium zufrieden?
"Ich würde alles noch einmal genau so machen wie vorher. Mir gefällt das Studium wirklich sehr gut und ich bin gespannt auf die vielen Projekte und Aufgaben, die uns in den höheren Semestern noch bevorstehen."

Welchen Bereich deines Studiums findest du besonders spannend?
"Besonders gut gefällt mir das Rendern von Produkten. Quasi das perspektivische Zeichnen und Kolorieren, per Hand und am PC. Hier kann man, wie ich finde seine Kreativität am besten ausprobieren."

Welches Projekt fandest du in deinem Studium bisher am interessantesten?
"Besonders interessant war eines unserer  Grundlagenprojekte, es nannte sich „Reproduktion“. Die Aufgabe war es, durch eine bestehende und eine variable Konstante ein Produkt in seiner Funktion  zu  verändern. Aufregend hierbei war es die verschiedenen Herangehensweisen zu beobachten und  in der Gruppe unsere Entwürfe, die jeweiligen Vorgehensweisen und Problemfaktoren zu besprechen. Das highlight jedoch doch war es,  unseren  Prototypen in einer Endpräsentation mit Booklet und Plakat vorzustellen."

Woran arbeitest du im Moment?
"Momentan arbeite ich an vielen kleinen Projekten, da wir uns in den ersten Semestern noch jede menge Grundlagen erarbeiten müssen bekommen wir jede Woche neue Aufgaben. Eines unserer größeren Projekte nennt sich „shave“. Hier entwickeln wir momentan ein Konzept rund um ein Haartrimmgerät. Vom Pflichtenheft  über Hand und CAD Zeichnungen, bis hin zum fertigen Prototypen umfasst das Projekt jeden einzelnen Designablauf."

Welche Tipps würdest du  Schülern und Schülerinnen bezüglich der Berufswahl geben?
"Macht das was euch Spaß macht lasst euch nicht durch Bevorstehendes einschüchtern. Im Gegenteil, nimmt es als Herausforderung an. In jedem Fall wird man da durch eine Erfahrung reifer."

Wo siehst du dich in zehn Jahren?
"Mitten im Beruf stehend! Ich möchte bei einer Agentur angestellt sein, viele Erfahrungen in allen Bereichen sammeln können und Kontakte knüpfen. Ich könnte mir vorstellen ins Ausland zu gehen und mich mit ausreichender Erfahrung wohlmöglich selbständig zu machen."


weitere Interviews unserer ehemaligen Absolventen >

Tutorials

Schaue dir die neusten Tutorials an. Lerne coole Tips und Tricks von Profis!

Mehr Informationen >

Stories

Erfahre was ehemalige Schüler über uns sagen und wie erfolgreich sie jetzt im Studium oder Beruf sind!

Mehr Informationen >

Galerie

Arbeiten, die die Professoren überzeugt haben. Sei dabei und entdecke dein kreatives Potential!

Mehr Informationen >

Anmelden

Melde dich an oder schreibe uns einfach und wir rufen dich gerne zurück!

Mehr Informationen >